• Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI-AdI).

  • Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI-AdI).

  • Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI-AdI).

News

VdEA Mitteilungsblatt

Der VdEA hat sein neues Mitteilungsblatt publiziert.

Weiterlesen

NEAT Finale

Erstellt von Daniel Salzmann |

Die NEAT, das Schweizer Jahrhundert-Bauwerk.

Weiterlesen

Neues Eisenbahnlabor

Das Eisenbahnlabor verbindet Originalführerstände von SBB-Lokomotiven mit computerunterstützten Simulationsprogrammen mit der ehemaligen…

Weiterlesen

Willkommen bei der Gesellschaft der Ingenieure des öffentlichen Verkehrs (GdI)

Die GdI bezweckt die Förderung des Austauschs von Fachwissen und von Innovationen im öffentlichen Verkehr sowie die Pflege von kollegialen Beziehungen unter ihren Mitgliedern über organisatorische Nahtstellen und Firmengrenzen hinweg.

Veranstaltungen

Kategorien : OG Zürich
Datum : 04.02.2020 - 04.02.2020
Ort : Rega Hauptsitz, Bimenzältenstrasse 87, Zürich Flughafen
Organisator : René Dätwyler

Treffpunkt: 17.35 Uhr Rega Hauptsitz, Bimenzältenstrasse 87, Zürich Flughafen, erreichbar mit Buslinie 736 ab Bahnhof Flughafen Zürich bis Endstation "Rega".

Programm: 17.45 Uhr Begrüssung und anschliessend

- Referat mit Bildern

- Besichtigung des Hangars mit Ambulanzjets (nach Möglichkeit)

- Besichtigung der Helikopter in der Wartung

- Besuch der Einsatzzentrale

- Vorführung Rega-Film

19.45 Uhr Ende der Führung und Verabschiedung

Bemerkung: Nach der Besichtigung wird ein fakultatives Nachtessen (auf eigene Rechnung) organisiert. Der Ort wird frühzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung: obligatorisch mit Angabe, ob am Nachtessen teilgenommen wird oder nicht, bis spätestens Donnerstag, 30. Januar 2020 an:

daetwyler.mr@sunrise.ch

René Dätwyler, Schäracher 11, 8053 Zürich


# Name
1 Einladung_REGA_04.02.2020.pdf

Zweck

  • Förderung des Austauschs von Fachwissen und von Innovationen
  • Pflege von kollegialen Beziehungen unter ihren Mitgliedern
  • technische und gesellschaftliche Veranstaltungen und Exkursionen
  • Kontakte zu den benachbarten Bahnen pflegen

Networking, Ausblicke auf neue Technologien, Rückblicke auf frühere Errungenschaften